Re-Products

Fernsehen für Alle

14.8. —
21.8.1998

Eine Woche lang, täglich um 19 Uhr, waren Themenabenden zum deutschsprachigen Fernsehen im Kunsthaus zu sehen.

Am 14. August startete das Programm mit einem Aktenzeichen XY ungelöst-Abend, an dem in struktureller Analyse die Grundsubstanzen des Erfolgs jenes Klassikers herausgearbeitet wurden, der als die Urform des interaktiven Reality TV gelten kann, die jeden von uns wenigstens einmal zwang, vor dem Schlafengehen unters Bett zu schauen.
Auszug aus einem Text von Andreas Baur

KuratorIn: Andreas Baur