Studienprojekte für ein neues Kunsthaus

15.4. —
26.4.2015

In einem von der Stiftung Kunsthaus Baselland und der Christoph Merian Stiftung partnerschaftlich organisierten und finanzierten Verfahren wurden in den letzten Monaten Studienprojekte für ein neues Kunsthaus Baselland auf dem Dreispitz erarbeitet. Die Ausstellung stellt alle eingeladenen Architekturbüros mit ihren Projekteingaben vor.

Eingeladen waren fünf Architekturbüros: Blue Architects, Zürich, Käferstein & Meister Architekten, Zürich, LOST Architekten, Basel, Luca Selva Architekten, Basel, Buchner Bründler Architekten, Basel. Jedes Büro reichte sorgfältig erarbeitet Vorschläge ein, teils mit Schwerpunkt Erhalten, teils mit Schwerpunkt Neubau. 

Das Siegerprojekt ist von Buchner Bründler Architekten, Basel. Die nach Ansicht des Beurteilungsgremiums treffendste Antwort auf die Anforderungen ist eine gelungene Mischung von Alt und Neu des Teams Buchner Bründler Architekten, Basel. Wahrnehmbarkeit durch signifikante Turmelemente, die in die filigrane bestehende Halle eingeführt werden und eine neue Identität nach aussen und innen schaffen, eine günstige Raumgliederung für verschiedenste Ausstellungsformen, ein gut sichtbarer Zugang für Besucher sowie günstige Voraussetzungen für eine Vernetzung im Quartier steht bei dem Projekt im Vordergrund.

KuratorIn: Ines Goldbach