Unser Programm zur Regionale 18

26. November 2017 bis 8. Januar 2018


Christine Camenisch/ Johannes Vetsch, Rauschen 2, Mehrkanal-Videoprojektion, Masse variabel, Videoloop 2:44 Min., Ton, 2017.

 

Liebe Lehrerinnen und Lehrer

Kommenden Samstag eröffnen wir die Regionale 18 «Being Syntopic» im Kunsthaus Baselland. 22 Künstlerinnen und Künstler der trinationalen Region geben Ihren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eine breite Vielfalt künstlerischen Arbeitens zu entdecken; von Installationen über Malerei, hin zu Kunsthandwerk und Video.

Von Kindergarten bis Sekundarstufe II bieten wir in den kommenden sechs Wochen spezielle Workshops wie Fundstücke, Zeichen zeichnen und Cyanotypie an. Jedes Format legt einen besonderen Fokus auf Elemente der Regionale 18. Auch freuen wir uns, Ihnen im Zeitraum vom 19. – 22. Dezember unsere Projekttage speziell für Schulen anbieten zu können. Hier nehmen wir uns mit Ihrer Klasse intensiv Zeit, die Ausstellung zu entdecken und mit eigenen Eindrücken, Ideen und kreativen Impulsen zu ergänzen.

Führungen speziell für Lehrpersonen bieten wir am Mittwoch, 29.11., Dienstag, 5.12. und Mittwoch, 6.12.2017, jeweils um 16 Uhr an.

Natürlich können Sie das Kunsthaus Baselland auch eigenständig besuchen oder uns als Partner für ein Schulprojekt anfragen. Für Ihre Fragen und Anliegen erreichen Sie uns persönlich von Dienstag bis Freitag von 9 17h im Kunsthaus Baselland unter +41 61 312 83 88 oder per Email an office@kunsthausbaselland.ch.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Ihr Kunsthaus-Team

 

Vermittlungsangebote zur Regionale 18
bis 8. Januar 2018

Für Schulklassen
Die nachfolgenden Angebote richten sich nach einer Gruppengrösse bis zu 25 Personen.

 

Fundstücke
Ein Ort zeichnet sich durch eine besondere Landschaft oder Architektur aus oder aber steht als Begriff für das Zusammenkommen und –leben vieler Menschen. Einerseits parallel, andererseits kollektiv leben diese innerhalb oder ausserhalb einer urbanen Struktur – ein Haus, ein Dorf, eine Stadt. Gemeinsam gehen wir durch die Ausstellung der Regionale 18 und entdecken besondere Elemente dieses Ortes. Im Workshop sehen wir uns mitgebrachte Fundstücke der Klasse an und tragen diese zu einem Abbild eures kollektiven Lebensraumes zusammen.

Stufe: Kindergarten und Primarschule
Kompetenzen: Wahrnehmung und Reflexion (Vorstellungen aufbauen und weiterentwickeln; Präsentieren und Kommunizieren), Materialien und Werkzeuge (Plastische, konstruktive Materialien), Kultur und Geschichte (Kunstwerke und Bilder lesen; Kunstwerke kennen)
Unkostenbeitrag: 110 CHF Basel-Landschaft/ 210 CHF Basel-Stadt
Dauer: 90 min zzgl. Pause


Cyanotypie mit Solarpapier

Die Künstlerin Dawn Nilo zeigt in ihrer Serie Geometry Poem, 2017 grossformatige Fotografien vom Cyanotype auf Aquarellpapier. Gemeinsam sehen wir uns die abstrakten Form- und Liniengeflechte der Künstlerin an. Was können wir hier entdecken? Wie funktioniert das eigentlich – Cyanotypie? Wir lernen den sogenannten Blaudruck kennen und experimentieren im Anschluss selbst mit Solarpapier. Dieses ist besonders gut auch für die ganz Kleinen geeignet, da keinerlei chemische Materialien verwendet werden.

Stufe: Kindergarten, Primarschule und Sekundarstufe I
Kompetenzen: Wahrnehmung und Reflexion (Vorstellungen aufbauen und weiterentwickeln; Präsentieren und Kommunizieren), Materialien und Werkzeuge (Plastische, konstruktive Materialien), Kultur und Geschichte (Kunstwerke und Bilder lesen; Kunstwerke kennen)
Unkostenbeitrag: 140 CHF Basel-Landschaft/ 240 CHF Basel-Stadt
Dauer: 90 min zzgl. Pause


Dawn Nilo, Um Kreis und Linie, Video, digitale Übertragung von Super-8 00.70.30, Loop, 2014.

 

Zeichen zeichnen
Klára Grančičová zeigt im Kunsthaus Baselland eine Auswahl der Serie Sometimes Good, Often Just Noisy, 2016/17. Die Künstlerin hat sich zur Aufgabe gemacht, die komplexe Kommunikation zwischen Menschen in einfachen symbolischen Zeichnungen zu erfassen. Dabei verfolgt sie konsequent den Ansatz, Sprache in geometrische Formen und Zeichen zu wandeln. Ausgehend von der Arbeit der Künstlerin setzen wir uns mit Sprache, Kommunikation und Zeichen auseinander – welche Rolle spielen diese Elemente im Zusammenleben? Im Anschluss gehen wir in den Selbstversuch und entwickeln unsere Zeichnung.

Stufe: Sekundarstufe I und II
Kompetenzen: Kommunikationstheorie, Soziologie, Bildnerisches Gestalten
Unkostenbeitrag: 140 CHF Basel-Landschaft/ 240 CHF Basel-Stadt
Dauer: 90 min zzgl. Pause

 

Projekttage für Schulen
Ein Tag an der Regionale gibt den Schülerinnen und Schülern einen breit gefächerten Einblick in das Kunstschaffen in Basel und Region. Unter dem Titel Being Syntopic wird auf visuelle Weise vom Leben und dem Werk einer Gruppe von Menschen erzählt, die in einem engen räumlichen Zusammenhang leben und arbeiten.

Geeignet für alle Stufen.
19. – 22. Dezember 2017.  Zeiten nach Absprache mit der Lehrperson.
Unkostenbeitrag: 100 CHF Basel-Landschaft/ 200 CHF Basel-Stadt

 

Für Lehrpersonen
Eine Einführung in die Ausstellung 
Wir zeigen Ihnen die Schwerpunkte der Regionale 18 auf, die Themenkomplexe, die mit den Arbeiten in Verbindung stehen und wie Sie diese in den Unterricht einbinden können.
Mi, 29.11.; Di, 5.12. und Mi, 6.12.2017, 16:00 Uhr. 45 min. Gratis. Mit Anmeldung.

 


Lola Läufer, Untitled, 2017.

 

Unsere ständigen Vermittlungsangebote

Für Lehrpersonen

Eine Einführung in die aktuellen Ausstellungen
Wir zeigen Ihnen die Schwerpunkte der aktuellen Ausstellungen auf, die Themenkomplexe, die mit den einzelnen Arbeiten in Verbindung stehen und wie Sie diese in den Unterricht einbinden können.

Jeden 1. Mittwoch im Monat, 16:00 Uhr. 45 min. Gratis. Mit Anmeldung.

 

Für Schulklassen
Die nachfolgenden Angebote richten sich nach einer Gruppengrösse bis zu 25 Personen.

Einführung
Wir begrüssen Sie und Ihre Schulklasse mit einer kurzen Einführung zu den Ausstellungen. Die einleitenden Worte erleichtern Ihren SchülerInnen den Einstieg in die Ausstellung, welche sie im Anschluss frei begehen.

Di, Mi ab 8:30 Uhr und Do, Fr 8:45 – 11:30 Uhr. 15 min.
30 CHF Basel-Landschaft/ 30 CHF Basel-Stadt


Ausstellungsrundgang

Über den Dialog in der Gruppe versuchen wir eine Annäherung an die ausgestellten künstlerischen Arbeiten der Ausstellung(en). Die eigenen Impulse und eigene Wahrnehmung in Worte zu fassen, ist nicht immer leicht. Mithilfe unserer KunstvermittlerInnen und unter Hinzunahme von Hintergrundinformationen zu den einzelnen KünstlerInnen wird ein umfassender Blick auf die Ausstellung, ausgehend von den individuellen und subjektiven Eindrücken der Klasse, ermöglicht.

Di, Mi ab 8:30 Uhr und Do, Fr 8:45 – 11:30 Uhr. 60 min.
100 CHF Basel-Landschaft/ 200 CHF Basel-Stadt


Schau genauer hin!

Die SchülerInnen führen sich gegenseitig durch die Ausstellung. Ein freier Blick auf die ausgestellten Werke wird so möglich. Dazu betrachten sie zunächst in kleinen Gruppen einzelne künstlerische Arbeiten, um anschliessend im gemeinsamen Plenum durch die Ausstellung zu gehen und über ihre Eindrücke ins Gespräch zu kommen.

Di, Mi ab 8:30 Uhr und Do, Fr 8:45 – 11:30 Uhr. 90min.
130 CHF Basel-Landschaft/ 230 CHF Basel-Stadt


Generationen im Museum

In Generationen im Museum geht es um Begegnung und Austausch, um den eigenen Ideenreichtum und darüber, den Impulsen und eigenen Emotionen zu folgen, die bei der Betrachtung eines Kunstwerkes eintreten. In Tandems kommen Jung und Alt über die gemeinsame Bildbetrachtung ins Gespräch. Mit kostenlosem Apéro. GiM ist eine Initiative von Migros Kulturprozent.

Di, Mi ab 8:30 Uhr und Do, Fr 8:45 – 11:30 Uhr. 90 min zzgl. Apéro.
Im Jahr 2017 ist dieses Angebot kostenfrei.