Vermittlungsprogramm für Kindergärten, Primar- und Sekundarschulen

Doris Lasch, Paravision, 2016.

Doris Lasch, Paravision, 2016.

Doris Lasch

20. Januar bis 19. März 2017

Im Rahmen ihrer ersten grossen institutionellen Einzelausstellung im Kunsthaus Baselland untersucht Doris Lasch (* 1972, DE, lebt und arbeitet in Basel) Formen der Bildproduktion. In einer Zeit, in der das fotografische Bild allgegenwärtig zu sein scheint und die Menge an fotografisch hergestellten und zugleich digital veränderten Bildern zunimmt, hinterfragt Lasch die Prozesse dieser Form des Bildergenerierens mit den Mitteln und Funktionsweisen der Fotografie. Auf unterschiedliche Weisen werden Momente respektive Möglichkeiten der Bildentstehung in das Ausstellungssetting integriert. Zwischen Installation, Intervention und Skulptur inszeniert Doris Lasch Formen und Fragmente einer fotografischen Sprache in den Räumen des Kunsthaus Baselland und nimmt auf die umgebende Architektur des Ausstellungsraumes Bezug.

Bianca Pedrina

20. Januar bis 19. März 2017

Bianca Pedrina (* 1985, CH, lebt und arbeitet in Wien) setzt sich in ihrem fotografischen Werk konstant mit dem Vorgang der visuellen Wahrnehmung auseinander. Oft ist es die Gattung der Architektur und deren Geschichte, welcher sie formal und inhaltlich nachspürt. Zentral für ihre Arbeit ist die Frage nach der Beziehung zwischen dem Betrachter und seiner unmittelbaren Umgebung sowie nach dem Wahrheitsanspruch an die Fotografie im Allgemeinen. In ihrem vielschichtigen Werk, in dem sie unterschiedliche Medien wie Fotografie, Film, aber auch Skulptur und Installation nutzt, geht Pedrina der Frage nach, wie ein Werk die Eigenheiten des Mediums Fotografie und somit den Zusammenhang zwischen Abbildung und Realität thematisieren kann. Die Ausstellung im Kunsthaus Baselland wird die bisher grösste institutionelle Einzelausstellung von Pedrina sein, die zuletzt im Amerika-Haus (C/O Berlin) ihr Werk einem grösseren Publikum vorstellen konnte.

frieze_Union_Square_New_York_by_David_Shankbone-Bianca_Pedrina_mbGuide

Bianca Pedrina, Union Square aus der «Art in public space», 2016. Bildquelle: Union Square New York by David Shankbone

Workshops zu Doris Lasch und Bianca Pedrina

DSCF1862

Ich sehe was, was Du nicht siehst, und das ist
Spielerisch betrachten wir gemeinsam künstlerische Arbeiten aus der Ausstellung. Dabei fordert ein Rätsel all unsere Aufmerksamkeit. Ob wir es lösen können?

Empfohlen für: Kindergarten, Primarstufe I

Mit kunstpädagogischer Begleitung
Dauer: 60 min.
Unkostenbeitrag: 80 CHF Basel-Landschaft/ 180 CHF Basel-Stadt
Termine: Di, Mi ab 8:30 Uhr und Do, Fr 8:45 – 11:30 Uhr

Bau Dir deine Lochkamera
Wie funktioniert das eigentlich? Und wie baut man eine Lochkamera? Gemeinsam bauen wir unsere eigenen Lochkameras. Im Anschluss gehen wir gemeinsam durch die Ausstellungen.

Empfohlen für: Primarstufe, Sekundarstufe I

Mit kunstpädagogischer Begleitung
Dauer: 90 min.
Unkostenbeitrag: 130 CHF Basel-Landschaft/ 230 CHF Basel-Stadt
Termine: Di, Mi ab 8:30 Uhr und Do, Fr 8:45 – 11:30 Uhr

lochkamera
IMG_1114

Komm, ich erzähl dir eine Geschichte
Die Schülerinnen und Schüler betrachten in Kleingruppen ausgewählte Positionen. Sie sind eingeladen, ihrer Fantasie zu folgen und ihre eigene Geschichte zu der künstlerischen Arbeit zu erfinden. Begleitet durch kleine performative Übungen wird so ein alternativer Zugang zur Betrachtung von künstlerischen Arbeiten erfahren. Im Anschluss werden einzelne Elemente der Geschichten im Klassenverbund ausgetauscht. Ein gemeinsamer Rundgang zu einzelnen Positionen schliesst den Workshop ab.

Empfohlen für: Primarstufe, Sekundarstufe I und II

Mit kunstpädagogischer Begleitung
Dauer: 90 min.
Unkostenbeitrag: 130 CHF Basel-Landschaft/ 230 CHF Basel-Stadt
Termine: Di, Mi ab 8:30 Uhr und Do, Fr 8:45 – 11:30 Uhr

Schau genauer hin! 
Die Schülerinnen und Schüler führen sich durch die Ausstellung. Dabei betrachten sie in kleinen Gruppen einzelne künstlerische Arbeiten, um im Anschluss im gemeinsamen Plenum durch die Ausstellung zu gehen und über ihre Eindrücke zu sprechen.

Empfohlen für: Sekundarstufe I und II
Kompetenzen: Wahrnehmung und Reflexion (Aufmerksam beobachten; Ästhetisches Urteil bilden und begründen), Kultur und Geschichte, Kunst- und Bildverständnis

Mit kunstpädagogischer Begleitung
Dauer: 90 min.
Unkostenbeitrag: 130 CHF Basel-Landschaft/ 230 CHF Basel-Stadt
Termine: Di, Mi ab 8:30 Uhr und Do, Fr 8:45 – 11:30 Uhr

IMG_0171

Angebote für Lehrerinnen und Lehrer

Eine Einführung in die Ausstellung
Wir zeigen Ihnen die Schwerpunkte der Künstlerinnen und Künstler auf, die Themenkomplexe, die mit den Arbeiten in Verbindung stehen und wie Sie diese in den Unterricht einbinden können.

Dauer: max. 1 Stunde.
Termine: Mittwoch, 18. Januar und 25. Januar 2017 jeweils 16:00 Uhr
Die Führung ist für Lehrerinnen und Lehrer gratis. Anmeldung erbeten.

Newsletter

Zu der/n Ausstellung(en) versenden wir unseren Newsletter für Lehrerinnen und Lehrer mit den aktuellen Vermittlungsangeboten und Lehrereinführungen.

An- und Abmeldung unter office@kunsthausbaselland.ch.

Ihre Ansprechpartnerin

Christina Schmitt

christina.schmitt@kunsthausbaselland.ch

+41 61 312 83 88

Bürozeiten Di, Mi  – 17h

 

Sonderkonditionen durch Unterstützung von kis.bl für Schulklassen aus Basel-Landschaft.

_DSC0113 Kopie