Markus Huemer

.arcadia

13.10. —
17.11.2002

Wenn Markus Huemer ( *1968 in Linz/A, lebt und arbeitet in Berlin/D) seine neuesten Werke unter den Generaltitel .arcadia stellt, so rekurriert er auf die illusorische Kraft des kunstgeschichtlichen Topos Arkadien.

Der Künstler führt als Ersatz für die gebräuchlichen Suffixe ‹.com› ‹.net› oder der gängigen Länderbezeichnungen wie ‹.de› oder ‹.ch› eben jenes .arcadia ein, um so eine Vergleichbarkeit zwischen der Artifizialität der so genannten ‹Neuen Medien› und des gemalten Arkadiens der Kunstgeschichte herzustellen. In seinen Werken überprüft Huemer die Kunsttauglichkeit der Neuen Medien mit den Erfahrungen der alten Medien und ihrer wichtigsten Disziplin der Malerei.

KuratorIn: Sabine Schaschl