Vernissage: Diplomausstellung

Sonntag, 23.8.
14 Uhr

Vernissage: Andrea Blum, Marina Rosenfeld, Thu Van Tran

Donnerstag, 10.9.
18.30 Uhr
C42 B1645 Kopie

Das Kunsthaus Baselland bleibt aktuell geschlossen, jedoch:

Lernen Sie jetzt unser Vermittlungsprogramm im März und April für zu Hause kennen, mit Online-Führungen, Live Stories, Kulturtelefon, Kinderaktionen und Büchergeschenken!

Aus Solidarität und gemäss Weisungen von Bund und Kanton ist das Kunsthaus Baselland im Moment geschlossen. Die Gesundheit unserer BesucherInnen und MitarbeiterInnen hat höchste Priorität. Zugleich sind wir von der Notwendigkeit von Kultur in eben diesen Zeiten überzeugt. Wir möchten Ihnen daher weiterhin ein Vermittlungsangebot bieten und Ihnen in den nächsten Wochen Kunst und Kultur nach Hause bringen. Gerne möchten wir Ihnen nachfolgend unser Programm ab 14. März 2020 vorstellen und freuen uns, wenn Sie dieses nutzen können. Sollten Sie hierzu Fragen haben oder Hilfe benötigen, kontaktieren Sie uns bitte per Telefon oder Email. Das Kunsthaus-Team und die Direktorin Ines Goldbach wünschen Ihnen alles Gute und vor allem gute Gesundheit!


Mehr Informationen finden Sie hier.

240 F 317342916 0Cg Qey J7N Skwv Ugg Axb Ces0Jk Yd Us Cuj

Kulturtelefon. Jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr

Gerne rufen wir Sie donnerstags zwischen 10 und 12 Uhr an und besprechen mit Ihnen für ca. 10 Minuten ein Kunstwerk aus den aktuellen oder auch aus vorherigen Ausstellungen. Diese werden jeweils Mittwochs auf unserer Website veröffentlicht oder wir können Ihnen die Abbildung anderweitig zukommen lassen. Ein Vermittlungsangebot seit dem 14. März, das inzwischen schon weite Kreise gezogen hat, über Grenzen hinweg.

Wir freuen uns auf weitere spannende Gespräche! Mit Bitte um Voranmeldung zwecks Koordination per E-Mail (oder auch nach telefonischer Anmeldung). Ein Angebot vornehmlich für Mitglieder des Kunstverein Baselland, aber nicht ausschliesslich.

Danke für die Gespräche von letzter Woche und in Vorfreude auf die Folgenden!

Diese Woche sprechen wir über die Videoarbeit Monsieur Réne (2012) von Christoph Oertli. Am Telefon für Sie ist Ines Goldbach, Direktorin Kunsthaus Baselland. Einen 3 minütigen Ausschnitt der Videoarbeit finden Sie unter dotmov.ch.

Bildschirmfoto 2020 03 24 Um 17 46 58

Unsere Online-Führungen. Jeden Dienstag neu

Hier geht's zur neuesten Online-Führung durch die Ausstellung Into the Weeds von Marlene McCarty mit unserer Direktorin Ines Goldbach sowie zu jener von letzter Woche mit dem Künstler Christoph Oertli durch seine Ausstellung Sensing Bodies.

C42 B0407

Kunst in Zeiten der Epidemie

Kunst und Kultur sind gerade jetzt und heute wichtiger denn je. Sie sind dafür da, uns in unserem Sein und Werden zu stärken und zu unterstützen, auch damit wir nicht zum geistigen Spielball von anderen werden.


In der aktuellen Informationswelle bezüglich des Coronavirus weltweit, welche die Öffentlichkeit zu Handlungen, Massnahmen, dem Einhalten von Vorschriften und Vorschlägen auffordert, braucht es anhaltend geistige Nahrung. Kultur stellt diese geistige Nahrung dar. Sie unterstützt uns in unserem Sein als Vernunftmenschen, die zukunftsgerichtet neue Lösungen und Perspektiven finden müssen und werden.


Derzeit müssen weltweit Grossanlässe wie Vernissagen, Konzerte, Messen, Feste und Veranstaltungen zum Schutz der Bevölkerung verschoben und abgesagt werden. In den nächsten Wochen und Monaten werden wahrscheinlich noch viele folgen. Umso wichtiger wird es sein, dafür zu sorgen, dass die Vermittlung kulturellen (Gedanken-)Guts gewährleistet ist. Vielleicht müssen die Museen und Ausstellungshäuser über neue Formen der Vermittlung nachdenken? Kulturelle Inhalte könnten vermehrt über Radio, Fernsehen, Printmedien, Social Media vermittelt werden.


Und doch braucht es die direkte Begegnung mit der Kunst. Es braucht für die Auseinandersetzung von Kultur nicht zwingend Menschenmassen, aber es braucht die spezielle Situation, damit Kunst und Kultur von jedem Einzelnen erfahren und erlebt werden können. Diese Situationen müssen wir auch weiterhin schaffen, halten und öffnen, sei es in den Museumsräumen oder ausserhalb, denn die Auseinandersetzung mit Kultur ist und bleibt wichtig und wesentlich für unser Menschsein. (IG, 2. März 2020)


Cover Vorschau Katalog Christoph Oertli

Publikation: Christoph Oertli

Die erste Monografie zu Christoph Oertli im Programm der Binding Sélection d' Artistes (N° 85).

Mit Texten von Giuseppe Di Salvatore, Ines Goldbach, Johanna Hilari, Christoph Oertli und Isabel Zürcher

Herausgeber: Ines Goldbach, Kunsthaus Baselland

Gestaltung: Nicole Boillat, Edit — Gestaltet

Erscheint im VfmK Verlag für moderne Kunst, Wien

ISBN 978-3-903320-59-8


Jetzt bestellen!

Tn 99

Publikation: Lena Eriksson

Jetzt im Webshop erhältlich:

_957 #99_Tag und Nacht freihalten

von Lena Eriksson

CHF 15


MAGAZIN mit 6 losen Falzbögen (24 SEITEN)

Herausgeber von _957 Independent Art Magazine ist Stephan Wittmer.

Dreispitz 1

Finanzierung des Neubaus gesichert

Muttenz, 23.11.2019. Die Leitung des Kunsthauses Baselland gab bekannt, dass die Sockelfinanzierung für den Neubau auf den Dreispitz gesichert ist. Dank dem Engagement des Kantons Basel-Landschaft, privater Gönner sowie der BLKB kann das Kunsthaus Baselland nun zur Baueingabe schreiten. Damit schlägt das Kunsthaus nach über fünf Jahren intensiver Vorarbeit ein neues Kapitel seiner Geschichte auf.


Mehr Informationen