Wer bin ich? Ein Vermittlungsprojekt des LLAD

15.2.—24.5.

Öffentliche Führung

Dienstag, 11.5.
12.15 Uhr

Videomobil: Grellingen

Dienstag, 11.5.
20 Uhr

Videomobil: Buus

Mittwoch, 12.5.
20 Uhr

Videomobil: Röschenz

Montag, 17.5.
20 Uhr

Öffentliche Führung

Dienstag, 18.5.
12.15 Uhr

Videomobil: Waldenburg

Dienstag, 18.5.
20 Uhr

Videomobil: Oltingen

Mittwoch, 19.5.
20 Uhr

Öffentliche Führung

Donnerstag, 20.5.
12.15 Uhr

Kuratorinnenführung

Donnerstag, 20.5.
17 Uhr

Videomobil: Hölstein

Donnerstag, 20.5.
20 Uhr

Finissage: Nachleuchten

Montag, 24.5.
11 Uhr
Art Weekend

Freundschaftswochenende

Für Freund*innen, Enkel*innen und Großeltern oder Verliebte! Am Wochenende (8. + 9. Mai) zahlen Sie beide nur einen Eintritt für die aktuelle Gruppenausstellung „Nachleuchten“!

Logo Auto Videomobil1

Videomobil. Kunst nach aussen bringen

Mit dem neu initiierten Kunsthaus-Projekt «Videomobil» ist im Monat Mai ein mit Projektionstechnik ausgerüstetes Fahrzeug ins Baselbiet unterwegs. In kurzen Abendscreenings (ca. 45 min) besucht das Videomobil bei guter Witterung sechs Gemeinden des Kanton Basel-Landschaft und präsentiert auf Plätzen im Aussenbereich eine Auswahl an Videoarbeiten, vornehmlich aus der Sammlung dotMov.bl – Sammlung Neue Medien Baselland u.a. mit Werken von Erich Busslinger, Clément Cogitore, Lena Eriksson, Dirk Koy, Reinhard Manz, Pipilotti Rist, Gerda Steiner & Jörg Lenzlinger und Andrea Wolfensberger.


Begleitet wird das Kunsthaus-Videomobil von Ines Goldbach und dem Kunsthaus-Team. Die Teilnehmer*innenzahl ist begrenzt. Es gelten die aktuellen Schutz- und Hygienemassnahmen mit Sitz- und Maskenpflicht. Das Projekt wird grosszügig unterstützt von kulturelles.bl, der Jubiläumsstiftung der Schweizerischen Mobiliar Genossenschaft und Novartis.

Alle Termine und die jeweiligen Orte finden Sie hier.

Dreispitzhalle Neues KHBL

Baugenehmigung erhalten

Anfang November 2020 haben die Stiftung Kunsthaus Baselland und der Kunstverein Baselland das Baubegehren für das neue Kunsthaus Baselland auf dem Dreispitz eingereicht. Am 13. April 2021 hat das Bauinspektorat des Kantons Basel-Landschaft der Stiftung Kunsthaus Baselland die Bewilligung für den Bau des neuen Kunsthauses auf dem Dreispitz erteilt.


Medienmitteilung vom 22.4.2021

Inserat Solo Position 2022

Solo Position 2022

Die Abteilung kulturelles.bl und die Fachkommission Kunst des Kantons Basel-Landschaft sowie das Kunsthaus Baselland bieten, im Rahmen eines zweistufigen Wettbewerbs, zum siebten Mal einer bildenden Künstlerin oder einem bildenden Künstler aus der Region Basel die Möglichkeit einer ersten institutionellen Einzelpräsentation im Kunsthaus Baselland anlässlich der ersten Ausstellungen im Frühjahr 2022. Die Ausschreibung läuft bis zum 1. Juni 2021.

Weitere Informationen finden Sie hier.



Das einzigartige Inserat für die Solo Position 2022 wurde dieses Jahr von den beiden Kulturpreisträgerinnen 2004, Claudia und Julia Müller, gestaltet.

20210225 News Rist

Ausstellungs- trailer: Nachleuchten. Nachglühen

Den Trailer zur aktuellen Ausstellung «Nachleuchten. Nachglühen. Videoinstallationen und ihre Wegbereiter» mit ersten Einblicken und Interviews der Künstler*innen finden Sie hier.

Projektbild Webseite

Wer bin ich?

In Kooperation mit dem Masterstudiengang Learning Lab Arts and Design der HGK FHNW unter der Leitung von Prof. Beate Florenz haben Studierende (Camila Fernanda Lucero Allegri, Jana Selina Marti, Kim Kellermann, Daniel Gregor und Samira Agha Majidi) zur Videoarbeit «Boca de Tabla» von Teresa Serrano das Vermittlungsprojekt «Wer bin ich?» entwickelt. Die erste Folge lädt zu einer forschenden und inklusiven Interaktion in und mit der Ausstellung ein.

Anhand vieler Fragen von Besucher*innen wurde nun eine weiterführende, zweite Folge unter Einbezug eines anderen Werkes realisiert.



Weiter Informationen zur Teilnahme – digital oder vor Ort – erfahren Sie hier.

20210225 Aida neu

Zu Gast in Künstler*innen- ateliers

Für Künstler*innen ist das Arbeiten alleine im Atelier, über Tage, Wochen und Monate hinweg, nicht nur Normalität, sondern vielfach Voraussetzung, um kreative und innovative Ideen und Werke hervorzubringen. Können wir daraus selbst auch Inspiration schöpfen?

Wir besuchten in den letzten Wochen einige Künstler*innen zu einem Gespräch. Indem wir diese Atelierbesuche oder Gespräche an diversen Orten mit Ihnen teilen, möchten wir den Künstler*innen zu Sichtbarkeit verhelfen und zugleich die Lust auf die verschobene Ausstellung wachhalten.

Ein grosses Dankeschön gilt allen beteiligten Künstlerinnen und Künstlern: Monika Dillier, Bruno Seitz, Julia Steiner, Sarina Scheidegger, Dorian Sari und Simone Steinegger.

Dank der Stanley Thomas Johnson Stiftung konnten weitere Interviews ausgestrahlt und somit auch die folgenden Künstler*innen online entdeckt werden: Brigham Baker, Simone Holliger, Aida Kidane, Monica Klingler und Doris Lasch.

4 1

Quarantine-Line. Kunst- inspiration für Zuhause im 10-Tage-Abo

Quarantäne, Lockdown, Vorsichtsmassnahmen. Wie immer diese Tage aktuell für jeden einzelnen aussehen mögen und müssen, wir möchten Ihnen über den Zeitraum von jeweils 10 Tagen täglich persönlich einen künstlerischen Input zukommen lassen — sei es ein kurzer Text, ein kreatives Kurzvideo oder eine kleine Bildauswahl.

Probieren Sie es aus und melden Sie sich hier an!

Emotionalorchestra Rosenfeld Deitch Small

Jahresprogramm 2021 Kunsthaus Baselland

Hier geht es zum neuen Ausstellungsprogramm 2021 des Kunsthaus Baselland.