Rémy Zaugg

*1943

Courgenay

CH

Rémy Zaugg 1943 in Courgenay geboren, gestorben am 23.8.2005 in Basel. Zaugg lebte und arbeitete in Basel und Pfastatt/Mulhouse. Besuch der Kunstgewerbeschule Basel, 1970/71 Eidgenössisches Kunststipendium. Sein Werk umfasst Gemälde, Arbeiten auf Papier, Skulpturen im öffentlichen Raum, urbanistische Analysen und architektonische Entwürfe. Theoretische Auseinandersetzungen: «Das Kunstmuseum, das ich mir erträume»; «Der Ort des Werkes und des Menschen, 1987». 1990 Kunstpreis der Stadt Basel. Zusammenarbeit u. a. mit den Architekten Herzog & de Meuron (rund 15 gemeinsame Projekte, z. B. Erweiterungsbau des Aargauer Kunsthauses in Aarau) oder auch René Pulfer.


remy-zaugg.furerkarrer.ch


A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z